Knusprige Weihnachtsgans mit Maronen-Apfelfüllung

Zubereitung

Zubereitungszeit: aktiv 40 Minuten, passiv vier Stunden und fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: durchschnittlich
Kalorien: 1.200 kcal pro Portion

Die Gans waschen, abtrocknen, loses Fett entfernen und von innen kräftig mit Salz einreiben. Die Maronen abtropfen lassen, Zwiebeln schälen und Äpfel waschen. Die Innereien der Gans, Maronen, Zwiebeln, einen Apfel und das Brötchen würfeln.

Die Zutaten mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuß würzen. Die Gans mit der fertigen Füllung befüllen und mit Spießen und Küchengarn verschließen. Die Gans auf der Fettpfanne dreieinhalb bis vier Stunden bei 175 Grad braten. Die Brühe angießen und die Haut am Keulenansatz mehrmals einstechen. Während des Bratens anfangs mit Bratensaft, später mit stark gesalzenem Wasser öfters bestreichen. Zum Schluss die Temperatur zum Bräunen auf 250 Grad stellen.

Die übrigen Äpfel in Spalten schneiden und anschließend in Fett und Zucker fünf Minuten dünsten. Die fertig gebratene Gans warm stellen, den Fond entfetten und durchsieben und mit Wasser auf 375 ml (bei acht Portionen) auffüllen. Mit Rotwein und Sahne aufkochen, Soßenbinder einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gans auf einer Platte mit den Apfelspalten garnieren.

Guten Appetit!

Zutaten (für 4-6 Personen):

1 Gans (etwa 4 kg)
4,5 l Maronen aus der Dose
4 Zwiebeln
3 große rote Äpfel
1 Brötchen
1 TL Majoran (getrocknet)
1 TL Beifuß
500 ml klare Brühe
2 EL Butter
1 EL Zucker
250 ml Rotwein
3 EL Schlagsahne
etwas Soßenbinder
Zahnstocher
Küchengarn
Salz und Pfeffer

Posted in Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.