Klassischer Gänsebraten

Zutaten (für 4-6 Personen):

· 1 küchenfertige Gans (4,5- 5 kg) 
· Salz & Pfeffer
· je 1 TL getrockneter Majoran und Beifuß 
· 2 Kartoffeln 
· 3 Äpfel 
· 1 Bund Suppengemüse 
· 2 Zwiebeln 
· Sahne oder Crème fraîche nach Belieben 
· Zahnstocher 
· Küchengarn

Schritt 1 
Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Gans innen und außen waschen, trocknen, innen mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Die Kartoffeln halbieren und mit den Äpfeln in die Gans geben (sie saugen das Fett auf und sind nicht zum Verzehr geeignet). Die Gans zubinden und außen salzen und pfeffern. 

Schritt 2 
Die Gans mit der Brust nach unten in die Saftpfanne oder einen Bräter legen und 375 ml kochendes Wasser dazugießen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 30 Min. garen (das Wasser sollte zu drei Vierteln verdampfen), dann die Gans umdrehen, Hitze auf 180° (Umluft 160°) reduzieren und die Gans weitere 2-2 1/4 Std. garen.

Schritt 3 
Das Suppengemüse putzen und grob zerschneiden, die Zwiebeln schälen und achteln. Beides zur Gans geben (sollte sehr viel Fett ausgetreten sein, vorher etwas abschöpfen) und ca. 1 Std. weiterbraten, dabei ab und zu mit Bratenfett begießen. 

Schritt 4 
1/8 l kaltes Wasser mit 1 TL Salz verrühren, die Gans damit bepinseln und 5-10 Min. braten (so wird die Haut knusprig). Gans aus dem Ofen nehmen. Bratensatz mit ca. 1/4 l Wasser ablöschen und mit dem Suppengrün durch ein Sieb passieren. Die Sauce nach Belieben mit Sahne oder Crème fraîche verfeinern. Die Gans zerteilen und mit Sauce, Knödeln und Rotkraut servieren.

Zubereitungszeit: 240 Min. 
Schwierigkeitsgrad: schwer 
Kalorien: 2100kcal pro Portion

Knusprige Weihnachtsgans

Zutaten (für 4-6 Personen):

· 1 Gans (ca. 4 kg) 
· etwas Salz Pfeffer 
· 440 cl Dose Maronen
· 4 Zwiebeln 
· 2 große Rote Äpfel 
· 1 großen Roten Apfel 
· 1 Brötchen 
· 1 TL Majoran getrocknet 
· 1 TL Beifuß 
· 1/2 l Klare Brühe 
· 2 EL Butter 
· 1 EL Zucker 
· 1/4 l Rotwein 
· 3 EL Schlagsahne 
· etwas Soßenbinder

Zubereitung: 

Gans waschen, abtrocknen, loses Fett entfernen, von innen kräftig mit Salz einreiben. Maronen abtropfen lassen, Zwiebeln schälen, Äpfel waschen. Die Innereien der Gans, Maronen, Zwiebeln, Äpfel (1) und das Brötchen würfeln. Die Zutaten mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuß würzen.

Die fertige Füllung in die Gans geben, mit Spießen und Küchengarn verschließen. Die Gans auf der Fettpfanne ca. 3,5 bis 4 Std. bei 175°C braten. Die Brühe angießen, Haut am Keulenansatz mehrmals einstechen. Während des Bratens anfangs mit Bratensaft, später mit stark gesalzenem Wasser öfters bestreichen. Zum Schluss die Temperatur zum Bräunen auf 250°C stellen. 

Äpfel (2) in Spalten schneiden, in Fett und Zucker 5 Min. dünsten. Die fertig gebratene Gans warm stellen, den Fond entfetten und durchsieben, mit Wasser auf 3/8 l (bezogen auf 8 Portionen) auffüllen. Mit Rotwein und Sahne aufkochen. Soßenbinder einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gans auf einer Platte mit den Apfelspalten garnieren..

Zubereitungszeit: Aktiv 40 Min. - Passiv 4 Std. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: durchschnittlich 

Fest-Entenbraten mit Apfel

Zutaten (für 4 Personen):

· 1 Bauernente (etwa 2 1/2 kg) 
· Salz Pfeffer 
· 1/2 Bund Thymian 
· 2 säuerliche Äpfel 
· 3 Zwiebeln 
· 2 Scheiben frischer Ingwer 
· 2 Möhren 
· 1/4 Knolle Sellerie 
· 1 Stange Lauch 
· 1 EL Puderzucker 
· 1 EL Tomatenmark 
· 1/4 l trockener Rotwein

Schritt 1 
Ente innen und außen gut waschen und trockentupfen. Direkt an der Bauchöffnung innen beide Fettstücke abziehen. Innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben. Thymian abbrausen und trockenschütteln. Die Äpfel und 2 Zwiebeln schälen, die Äpfeö auch entkernen. Beides achteln, mit Ingwer und Thymian mischen und in den Entenbauch legen. 

Schritt 2 
Die Ente mit der Brust nach unten in einen großen Bräter legen, 200 ml heißes Wasser angießen. Die Ente in den Ofen (zweite Schiene von unten) schieben, Temperatur auf 120° schalten (Ober- und Unterhitze nehmen!) und die Ente 3 1/2 Stunden braten. Dabei ab und zu umdrehen und mit der Flüssigkeit aus dem Bräter beschöpfen.

Schritt 3 
Nach 2 1/2 Stunden übrige Zwiebel und das Gemüse waschen oder schälen, putzen und klein würfeln. Puderzucker in einem Topf schmelzen lassen. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit dem Wein aufgießen und aufkochen lassen, das Gemüse hinzufügen. Die Sauce offen bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde vor sich hin köcheln lassen. 

Schritt 4 
Die Ente aus dem Ofen holen und mit dem Messer und der Geflügelschere in 8-12 Stücke zerteilen. Mit der Haut nach oben auf den Rost legen. Backofengrill anschalten, den Rost mit der Fettpfanne darunter in den Ofen (10-15 cm Abstand zu den Grillschlangen) schieben und die Entenstücke grillen, bis die Haut knusprig ist. Dann im abgeschalteten Ofen ruhen lassen. Die Sauce aus dem Bräter und dem Topf durch ein Sieb gießen, auffangen und zurück in den Topf schütten. Aufkochen, abschmecken und zur Ente servieren. Dazu gibt´s außerdem Semmel- oder Kartoffelknödel.

Zubereitungszeit: 260 Min. 
Schwierigkeitsgrad: leicht 
Kalorien: 845kcal pro Portion